Allergiezentrum Mainfranken - Bilder der beteiligten Kliniken

Herzlich willkommen im Allergiezentrum Mainfranken


 

Allergologie ist ein klassisches Querschnittsfach, bei uns in Deutschland kümmern sich verschiedene Fachrichtungen um die Patienten. Auch wenn es sich überwiegend um Systemerkrankungen handelt, bestimmt häufig die spezifische Organbeteiligung, ob der betroffene Allergiker vom Haut-, Hals-Nasen-Ohren-, Kinder-/Jugendarzt, Pneumologen oder Gastroenterologen behandelt wird. Jede Disziplin beansprucht zu Recht ein Segment der Allergologie, aber auf Grund gemeinsamer immunologischer Grundlagen wird eigentlich nur eine ganzheitliche Sicht dem Querschnittsfach Allergologie gerecht.
Durch interdisziplinäre Allergiezentren, fachübergreifende Kongresse und Weiterbildungsveranstaltungen, gemeinsame Leitlinien und fächerübergreifende Lehrbücher können sich die „Allergiesegmente“ der verschiedenen Fachrichtungen zu einem Gesamtfach Allergologie weiterentwickeln.


Das Allergiezentrum Mainfranken, eine Einrichtung des Universitätsklinikums Würzburg, in der allergologische Patientenversorgung, Forschung sowie Aus- und Weiter
bildung interdisziplinär vernetzt sind, möchte diesen ganzheitlichen Blick auf die Allergologie fördern sowie die interdisziplinäre Zusammenarbeit am Universitätsklinikum Würzburg und mit niedergelassenen Allergologen stärken.

Angeboten wird eine integrierte Diagnostik und Therapie von Allergiekrankheiten im ambulanten, im tagesklinischen und im stationären Bereich. Hierdurch soll die bestmögliche Versorgung allergiekranker Patienten sichergestellt werden. Ergänzt wird die klinische Versorgung durch ein umfangreiches Angebot allergologischer Labordiagnostik.

Leitung: Prof. Dr. Axel Trautmann
Stellvertretung: Dr. Johanna Stoevesandt

Behandlungseinrichtungen


Sollte unklar sein, welche Klinik für Sie zuständig ist, 
so helfen wir Ihnen gerne weiter.

Kontaktieren Sie uns unter der
Telefonnummer 0931-201 26726
(Montag bis Freitag: 08:00–12:00 Uhr;
Montag bis Donnerstag: 13:00–15:00 Uhr)
oder per E-Mail:
allergiezentrum@ukw.de
Frau P. Pfeuffer, Frau P. Raith